BROWN RICE FALAFEL WRAPS W/ WATERCRESS

BROWN RICE FALAFEL WRAPS W/ WATERCRESS
There is a serious wrap-addiction at my house ( does this kind of addiction actually exist?) anyway it is a positive expression of pure love towards wrapping up everything they fancy or any leftovers plus the complimentary fat dollop of sauce-drizzling-action on top! 
Maybe it is the freedom of mixing many many different flavours and textures together, maybe just pure laziness, or both – either way, one will always end up with an exciting-simple-meal! 
Todays wraps are gluten-free and include falafel balls, raddichio, watercress, avocado, carrots, cucumber and radish but go and play with different blends, wrap up some leftover lunch/dinner, veggie burger, salad, tempeh – you get the idea! 
Once you know the game of making the wraps and have some ready-to-use sauce in the fridge, it is pretty easy! I was in a spicy-pepper-sauce mood, but I also made delicious wraps with this pesto or ketchup, vegan sour cream, mustard or a cashew cheese kind of drizzle! Grab what you have on hand or what you always wanted to try out! Maybe the falafel watercress variation sparked your interest?
Let’s spend some time on the watercress now, shall we?
Watercress is a nutrient dense, vitamin packed perennial herb. It contains vitamines A,C, K and E which makes it very beneficial for the skin and bones. It stimulates the immune activity in your body by being a source of calcium, iron, potassium, magnesium, zinc, good absorbable amounts of iron and antioxidants. 
If your are wondering – yes it tastes as good as it is efficient! No boring flavorless little green, trust me on that! It is a wonderful addition on salads, smoothies or how I like them best, a huge load rolled up in a wrap.
BROWN RICE FALAFEL WRAPS W/ WATERCRESS
Brown Rice Wraps
makes 6-8 large ones
2 cups water
2 1/2 cups brown rice flour
1 tbsp cornstarch
1 tbsp guar flour
1/2 tsp baking powder
 
4 tbsp coconut oil
 
1/2 tsp salt

Directions
In a large bowl, combine the dry ingredients. Gently melt the coconut oil in a warm water bath before adding that plus water to the bowl. Combine all with a wisk until no flour pieces are left to see.
Heat up some coconut or canola oil in a large to a frying pan, add a heaped spoonfull to it and spread it out to the size of the pan. It takes about 3-5 minutes on each side. Cover the finished wraps in a linen sheet to hold it warm and flexible. 


Falafel
makes 12 balls

1/2 cup roasted chickpea flour
2 cups chickpeas (canned or cooked)
1 clove garlic
1 small onion
1 handful fresh parsley
1 tsp cumin
1 tsp baking powder


Rinse the chickpeas. Blend them and the rest of the ingredients in a food processor. Stop a few times to stir around with a spoon on the sides. Let it sit for 15 minutes, the dough should not be too runny or crumbly, add more flour or a little oil. Make 12 balls and either fry them in a pan with a large spoonfull of oil until golden brown or you can place them on a baking sheet covered with parchment
paper and bake for 15 minutes at 375°F ( turn them around a few times during baking time).

Spicy Pepper Dressing

1 cup tahini
1/2 cup water
1 tbsp maple syrup or honey
1 lemon, juiced + zest
1 handful cashews
1 red bell pepper
1 tsp paprika powder
1/4 tsp cayenne pepper
1 tsp fresh cracked black pepper
1/2 tsp salt

Combine everything in a food processor and blend for 3 minutes until it turns into a thick and creamy dressing. You can easily up the amount of sweetener or cashews if it is too spicy or leave out the cayenne pepper!

Assemble
+ raddichio, chopped
   cucumber, julienned
   carrot & radish, grated
   avocado 
   watercress

Spread some dressing on one side of the wrap, add 3 falafel balls and vegetables, roll in into a wrap. Drizzle some more dressing on top and garnish with some more cracked black pepper! Enjoy!

Love & a spicy wrap party,
Gina

—————————————————————————————————————————————————————-

German Version



Es gibt so eine Art von Wrap-Sucht bei mir zu Hause ( falls solch eine Sucht wirklich existiert? ) Es ist eher ein positiver Ausdruck der puren Liebe vom
Einwickeln. Alles worauf meine Familie Lust hat wird in einem Wrap zusammengerollt ( oder die Reste vom Vortag) sowie die ”höfliche-fette Klecks Soße-oben drauf-Aktion”! Vielleicht ist es die Auswahl an vielen, verschiedenen
Geschmacksrichtungen und Konsistenzen, oder nur reine
Faulheit, vielleicht auch beides – so oder so, bekommt man am  Ende immer eine
spannende, simple Mahlzeit!


Meine Wraps sind Gluten-frei und beinhalten Falafel, Raddichio, Brunnenkresse, Avocado,
Karotten, Gurke und Radieschen, aber es passt wirklich jedes Gemüse ob roh oder gekocht, Reste vom Vortag, Veggie-Burger, Salat, Tempeh – ihr versteht worum es geht!


Sobald man die Kunst der Wrap Herstellung beherrscht und eine fertige selbstgemachte Sauce im Kühlschrank bereit steht, ist es recht einfach! Ich war in einer würzig-scharfen Paprika-Sauce Stimmung, aber ich habe auch schon
leckere Wraps mit diesem Pesto oder Ketchup, veganem Sauerrahm, Senf oder einer
Cashew- Käse Sauce kreiert! Schnappt euch was eure Küche hergibt, oder was ihr immer schon mal ausprobieren wolltet! Vielleicht hat die Falafel-Brunnenkresse-Variation dein Interesse geweckt?


Lasst uns ein wenig Zeit der Brunnenkresse widmen-

Brunnenkresse ist eine vitaminreiche mehrjährige Pflanze mit einer hohen Nährstoffdichte. Unter anderem enthält sie die Vitamine A, C , K und E, welche sehr vorteilhaft für Haut und Knochen sind. Es stimuliert die Immunaktivität im Körper durch
Calcium, Eisen, Kalium, Magnesium, Zink, gute resorbierbare Mengen an
Eisen und Antioxidantien. 

Falls Ihr euch jetzt fragt – ja, Brunnenkresse schmeckt auch gut! Kein langweiliges geschmackloses Grünes Blatt auf dem Teller, vertraut mir! Es ist eine wunderbare Ergänzung zu Salaten, Smoothies oder wie ich sie am liebsten mag, eine riesen Menge eingerollt in einem Wrap.




VOLLKORN REIS FALAFEL WRAPS MIT BRUNNENKRESSE

Vollkorn Reis Wraps

macht 6-8 Große Wraps

2 Tassen Wasser 

2 1/2 Tassen Vollkorn Reismehl 
1 EL Speisestärke 
1 EL Guarkernmehl 
1/2 TL Backpulver
4 EL Kokosöl 
1/2 TL Salz
 
Vermische die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel.

Lass das Kokosöl über einem warmen Wasserbad schmelzen, dann gib das Öl plus Wasser, vorsichtig in die Schüssel. Verrühre alles mit einem Schneebesen, solange bis keine Mehlstückchen mehr zu sehen sind. Erhitze etwas Kokos-oder Rapsöl in einer großen Pfanne, füge
einen großen gehäuften Löffel Teig dazu und breite es auf die Größe der Pfanne aus.  

Es dauert etwa 3-5 Minuten auf jeder Seite. Wickel die fertigen Wraps bis zum Verzehr in ein Leinentuch ein damit sie warm und flexibel bleiben.

Falafel 

macht 12 Kugeln 
1/2 Tasse geröstetes Kichererbsenmehl 
2 Tassen Kichererbsen (aus der Dose oder gekocht) 
1 Knoblauchzehe 
1 kleine Zwiebel
1 Handvoll frische Petersilie
1 TL Kreuzkümmel 
1 TL Backpulver

Spüle die Kichererbsen mit Wasser durch. Mische sie und den Rest der Zutaten in einer Küchenmaschine. Halte ein paar Mal an um mit dem Löffel durchzurühren. Lass es für 15 Minuten ziehen, der Teig sollte nicht zu flüssig oder
krümelig sein, je nachdem kann man noch mehr Mehl oder ein wenig Öl dazu geben. 

Forme 12 Bälle mit den Händen und brate sie in einer Pfanne mit einem großen Löffel Öl goldbraun an /
oder lege sie auf ein Backblech mit Backpapier und backe sie 15 Minuten lang bei 200 ° C 
( zwischendurch immer mal wieder umdrehen)
 
Würziges Paprika Dressing

1 Tasse Tahini 
1/2 Tasse Wasser 
1 EL Ahornsirup oder Honig 
Saft von 1 Zitrone + zest 
1 Handvoll Cashewnüsse 
1 rote Paprika 
1 TL Paprikapulver 
1/4 TL Cayennepfeffer 
1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 
1/2 TL Salz

Kombiniere alles in einer Küchenmaschine für 3 Minuten, bis es zu einem dicken, cremigen Dressing wird. Man kann leicht mehr Sirup oder mehr Cashews hinzufügen, wenn es zu scharf ist oder lass den Cayenne-Pfeffer weg.




Anrichten
+ Raddichio, fein geschnitten
   Gurke
   Karotte und Rettich, gerieben   
   Avocado   
   Brunnenkresse
   

Streiche etwas Dressing auf eine Seite des Wraps, füge 3 Falafelkugeln und Gemüse dazu, rolle es zu einem Wrap. Träufel noch etwas mehr Dressing und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer darüber! Enjoy!

Liebe & eine spicy Wrap-party, 

Gina