INTERVIEW JANNA SCHARFENBERG

INSPIRATIONAL WOMEN • INTERVIEW SERIES

With this series I am sharing my admiration and honor of beautiful empowering women whom I feel deeply inspired by. Each is unique but they all share one important quality – living what they love with authenticity. I am impressed by their courage, passion and success. Connecting & supporting each other is essential and vital. Through this space I will share their beauty and creativity with all of you. So we can grow and learn together!

Get empowered and inspired – Time for women crushes!

•••

Mit ganz viel Freude und Dankbarkeit schreibe ich diese Zeilen über die wunderbare Janna von InGoodHealth! Wir sind vor einigen Jahren schon durch die Blog-Welt in Kontakt gekommen und ich durfte damals auch in einem kleinen Interview auf ihrem Blog erscheinen. Jetzt ist sie bei mir an der Reihe und sie passt als inspirierende und erfolgreiche Unternehmerin auch perfekt dazu. Janna ist studierte Ärztin, Ayurveda und Ernährungsexpertin, arbeitet dabei holistisch, bietet Yoga-Ayurveda-Ausbildungen & Coaching-Masterminds online an, spricht auf Events, ist Mama einer Tochter, führt ihren Blog und seit neuestem auch erfolgreiche Podcasts mit interessanten Gästen aus dem Gesundheitsfeld. Wow! Das ist noch nicht alles und ich bin überzeugt da kommt noch mehr. InGoodHealth wächst und wir haben uns über die Zeit immer wieder unterstützt und beobachtet. Es ist so schön zu sehen, dass aus ihrer Leidenschaft ganzheitlich zu arbeiten, so viel Gutes entstanden ist. Janna du bist eine große Inspiration! Danke für deine Arbeit, den Mut & deine Antworten! Erfahrt hier wie es ist Selbstständigkeit & das Mama-sein zu verbinden, viele Ayurveda-Tipps, wie die Schulmedizin und holistische Praktiken vereinbar sind und vieles mehr!

•••


Du bist…
Health Lover, Ärztin, Ayurveda Expertin, Gesundheitsberaterin, Yogalehrerin und Dozentin, Inhaberin von IN GOOD HEALTH (dort vereine ich all meine Passionen). Seit knapp einem Jahr bin ich zudem Mama einer wunderbaren Tochter

Deine Aufgabe/dein Service…
Ich unterstütze Menschen dabei einfach gesund zu leben, mit Genuss und Freude. Dabei kommen die verschiedensten Komponenten aus der Medizin, Naturheilkunde & Ayurveda, Yoga und Ernährung zusammen.
Zusätzlich bilde ich YogalehrerInnen im Ayurveda aus und weiter.

Deine Mission…
Leider lernen wir weder in der Schule noch in anderen Bereichen nichts oder nur wenig über Gesundheit und wie wir ein ausgeglichenes und zufriedenes Leben führen können. Daher sind sich viele Menschen diesem Geschenk, was ihr Wunderwerk Körper ist, gar nicht bewusst und wissen nicht wie sie sich selbst am besten gesund und vital halten können. Da möchte ich die Lücke schliessen und undogmatisch unterstützen die eigene Gesundheit (wieder) zu entdecken.
YogalehrerInnen möchte ich dabei unterstützen in ihrer Berufung mehr ganzheitliche Gesundheitsaspekte integrieren zu können, damit auch sie ihre SchülerInnen ganzheitlich in ihrer Gesundheit fördern können.

Was hat dich hierher gebracht…
Ich habe ganz klassisch Medizin studiert und dabei gemerkt, dass mir sehr viele Aspekte aus der Salutogenese und Prävention fehlen. Schulmedizin ist wichtig und richtig wenn sie denn passend eingesetzt wird, meist werden hier aber Symptome behandelt statt die tiefgreifende Wurzel des Problems anzugehen und es fehlten mir immer ganzheitliche und holistische Perspektiven. Über meine eigene Yogapraxis bin ich zum Ayurveda gekommen und habe dort viele Antworten gefunden, die ich in der Schulmedizin so vermisst habe. Dies hat mich weiter zur funktionellen Medizin und Naturheilkunde gebracht.

Beschreibe einen typischen/idealen Tag…
Haha, momentan weichen die Vorstellungen hier etwas auseinander, denn mit einem kleinen Kind gibt es den typischen Tag plötzlich nicht mehr. Ich versuche daher nicht mir ein Ideal aufzubauen sondern jeden Tag so zu nehmen wie er kommt. Typisch und ideal ist daher ein Tag wenn ich viel Zeit mit meiner Tochter verbracht habe, eine Runde Yoga gemacht habe und in irgendeiner Form im Austausch mit meinen KlientInnen war. Dies kann den einen Tag über meinen Podcast sein oder direkte Gespräche mit YogalehrerInnen aus meiner Ayurveda Lifestyle Coach Ausbildung oder ein Vortrag. Wenn ich am Abend ins Bett gehe und mich über das was ich am Tag erlebt habe freue und erfüllt fühle, dann war es für mich ein idealer Tag. Ich bin riesig dankbar, dass dies meist auch ein typischer Tag ist, auch wenn nicht alles planbar ist und ein Baby in Kombination mit einer beruflichen Selbstständigkeit häufig eine Herausforderung ist.

Was bedeutet es für dich eine Frau zu sein?
Ich denke ich hatte noch nie so viel Bewusstsein für das Thema Frau Sein & Weiblichkeit wie aktuell. Dies liegt zum einen an der derzeitigen gesellschaftlichen Entwicklung, in der sich im Bereich Frau-sein und Weiblichkeit unglaubliches entwickelt und ein toller Zusammenhalt und Wachstum zu spüren ist. Ich arbeite hauptsächlich mit Frauen zusammen und geniesse das sehr, denn es sind so tolle Qualitäten, die das weibliche mit sich bringt. Für mich persönlich hat das Frau-sein im letzten Jahr auch nochmals eine ganz andere Dimension angenommen, da ich eine Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit hinter mir habe. Diese elementaren Ereignisse haben mir nochmals einen ganz anderen Blick auf den weiblichen Körper gegeben und ich bin zutiefst beeindruckt von dessen Stärke und Weisheit.

Dein Ausdruck von Bewusstsein & Nachhaltigkeit?
Beides ist und wird für mich immer mehr zum Lebensstil. Zum einen ganz praktisch: Wofür möchte ich mein Geld ausgeben? Welche Werte unterstütze ich damit? Was brauche ich wirklich?
Wir versuchen zu Hause so wenig wie möglich materielles anzuhäufen, denn das kann sehr belastend sein und unruhig machen. Ich überlege mittlerweile sehr bewusst bei jeder Anschaffung ob diese wirklich notwendig ist und ob ich mich in 10 Jahren daran wohl auch noch erfreue. Mittlerweile habe ich nur noch eine Kommode mit Kleidungsstücken und es wird regelmässig ausgemistet. Es passiert häufig, dass wir Freunde zu besuch haben, die ganz irritiert sind, weil sie nicht glauben können, dass das alles ist was wir besitzen.
Das ist aber natürlich ein Prozess und es klappt mal mehr und mal weniger gut.

Etwas weiter gefasst sind mir Bewusstsein und Nachhaltigkeit aber auch in meinem eigenen Handeln und Berufung sehr wichtig. Kann ich durch meine Arbeit etwas Gutes und Nachhaltiges in der Welt bewirken? Sehe ich für mich einen Sinn in meinem Schaffen?
Dies ist mir sehr wichtig, denn wieviel Sinn macht es im Konsum ganz bewusst zu sein aber auf der anderen Seite für ein Unternehmen zu arbeiten dessen Grundwerte man nicht teilt?

Wofür bist du dankbar?
Für das Leben mit all seinen spannenden Facetten, für meine gesunde Familie und dafür, dass ich meine Berufung leben kann.

Deine Idee vom Glücklich sein?
Glück bedeutet für mich Zufriedenheit und das Gefühl von innerer Ruhe und Gelassenheit. Dafür sind wir letztendlich selbst verantwortlich und können so vieles selbst dafür tun.

Was ist deine Ernährungs- und Wellness-Philosophie?
Undogmatisch, unkompliziert, simpel und genussvoll. Das gilt für mich sowohl für die Ernährung als auch Wellness-Aspekte.
Im Bereich der Ernährung finde ich dort vieles für mich im Ayurveda. Dort wird auf eine saisonale, frische Ernährung mit unverarbeiteten Naturprodukten gesetzt, die dann individuell angepasst wird.
Wenn es um Wellness geht sehe ich das genauso. Was auch immer mir gerade situativ gut tut ist das richtige. Das kann eine Runde Yoga sein, ganz simpel ein Spaziergang an der frischen Luft oder aber auch einmal ein SPA-Besuch.

In beiden Bereichen ist es mir wichtig, dass es ich für mich eine passende Basis bilden kann mit täglichen kleinen Ritualen, die mich nähren, zentrieren und entspannen.

Wer oder was inspiriert dich?
Menschen, die unerschrocken ihren eigenen Weg gehen und damit grosses entstehen lassen.
Kinder im allgemeinen (und meine Tochter im speziellen :)) denn sie begegnen der Welt so offen und unvoreingenommen, leben völlig im Moment hören auf ihr Bauchgefühl.

WICHTIGES

Persönliches Wachstum:
Essentiell! Es gibt nichts spannenderes als neues zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Ich versuche dies täglich in mein Leben zu integrieren, sei es ein inspirierendes Buch, Podcast oder ein Kurs oder Weiterbildung.

Ratschlag, der dir gegeben wurde:
„Wir verdursten an innerer Leere und ertrinken in äusserer Fülle.“
Dieser Satz hat mich nachhaltig beeindruckt, denn er ist so wahr. Wir häufen so viel im Aussen an statt unsere inneren Bedürfnisse zu stillen.

Rat an Frauen:
Gib dir selbst die Erlaubnis grossartig und wundervoll zu sein! Die Kosmetik- und Fashionindustrie oder Gesellschaft wird dies niemals in ihrem Konsum- und Perfektionswahn tun.
Wir sind alle nicht perfekt, aber vollkommen so wie wir sind.

RITUALE

Morgens:
Eine kurze Dankbarkeit aussprechen, ein paar Pranayamaübungen im Bett sowie eine kurze Meditation. Anschliessend meine ayurvedisches Morgenroutine (mit Zungeschaben & Ölziehen) durchführen sowie warmes Wasser mit Zitrone trinken. Wenn noch etwas Zeit ist mache ich ein paar Yogaübungen. Dann wird mit meiner Tochter gekuschelt und wir starten gemeinsam in den Tag.
Abends:
Ein paar Sätze Tagebuch schreiben und eine kleine Abendmeditation.
Schönheit:
Öle in jeglicher Form. Arganöl für die Haare, Kokos- oder Sesamöl für die Haut und ätherische Öle für die Sinne.
Gesundheitlich:
Viel trinken, am liebsten warmes Wasser mit Ingwer, Kurkuma oder Zitrone. Viel frische Luft und Bewegung. 

Ritual um dich mit dir selbst zu verbinden:
Meditation und Tagebuch schreiben.

NAHRUNG

…für deine Seele?
Ein inspirierendes Buch, Zeit für mich und Schokolade

…für deinen Geist?
Meditation & Yoga

…für deinen Körper?
Yoga, Bewegung und Körpertherapien wie Shiatsu oder Akupunktur

…für deinen Spirit?
Im Herbst hatte ich meine erste Sitzung bei einer Reiki-Meisterin, die mich unglaublich tief berührt hat. Das möchte ich nun öfter durchführen um so meinen Spirit zu nähren.

LIEBLINGE

Treat:
Alles mit Schokolade
Buch:
Aktuell „Judgement Detox“ von Gabi Bernstein
Zitat:
“Vision without action is merely a dream. Action without vision just passes the time. Vision with action can change the world.”
Ort:
Die Natur, vor allem die Berge
Bewegung:
Joggen, Spazieren, Yoga
Pflegeprodukt:
Pretty & Pure Beauty Oil (www.prettyandpure.ch)
Kleidung:
Kleidungsstücke, die mit Liebe und Achtung hergestellt wurden und sich am Körper gut anfühlen.

Kreativitäts Ausdruck:
Schreiben

WAS PASSIERT BALD BEI DIR?

Im Sommer startet meine nächste Ayurveda Lifestyle Coaching Ausbildung, auf die ich mich schon unglaublich freue. Zusätzlich gibt es dieses Jahr viele schöne Events in Form von Workshops.

•••

MEET JANNA

Website Facebook Instagram

•••